Archiv der Kategorie: reise.

Schwarzfahren in Göteborg’s Nahverkehr: nicht zu empfehlen. (bei der Frau im Video ist noch nicht mal erwiesen, dass sie schwarzgefahren ist. Anscheinend hat sie gestempelt, aber irgendwie falsch)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter allerlei, reise.

tax-free.

In Zuge dessen sehr interessant, wie sich eigentlich der Flugpreis zusammensetzt. So wie ich das sehe, sind die reinen Flugkosten nur bei ca 300 Euronen, der Rest geht für Steuern und Gebühren drauf.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter privat., reise.

surfin‘ in the usa.

Juni/Juli 2012 | 5200 Miles | Yosemite | Death Valley | Grand Canyon | Vancouver | San Francisco | Seattle

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter privat., reise.

München | Hamburg | Kopenhagen | Göteborg | München

6 Tage, Anfang April, 2 Nasen und knappes Budget. Beste Vorrausetzungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter privat., reise.

Portrait einer Hamburger Braterei (Prime Burger Restaurant) in Manhattan, das 1938 eröffnete und seit den frühen 60er Jahren nicht mehr verändert wurde. Faszinierend, wie die Belegschaft eine Art Kult um das Restaurant schürt.

Und falls ich jetzt -mal angenommen- in New York wäre, würde ich meine Mittagspause wohl dort verbringen und genau DAS essen:

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter reise.

ach ja.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter privat., reise.

Neulich im Zug nach Füssen, morgens um 07:00 Uhr: Ich trinke gemütlich den letzten Schluck meines Kaffee’s, als sich eine Chinesin, behängt mit allerlei Foto- und Technikkram, neben mich sitzt und mit vollster Wonne in ihre Ketchup-Senf-Bratwurstsemmel beisst.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter privat., reise.

♥ göteborg.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter privat., reise.

island.

Urlaub für die Mittagspause. (klick aufs Bild)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter reise.

globe genie.

Auf der Seite Globe Genie, entwickelt von Joe McMichael, kann mich sich (mit Hilfe von Goggle Street View) via Zufallsgenerator an alle möglichen Orte der Welt teleportieren lassen. Quasi mal schnell in Peking vorbei schauen, ob der Sack Reis noch steht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter allerlei, reise.