update.

So, die ersten knapp 3 Wochen meiner Auszeit (that’s how i would call it!) sind durch. War einiges los: 2 Tage Hamburg, 3 Tage Stockholm, 4 Tage Göteborg. Dazu Essen beim Afghanen, Fussball in Schweden, Krieg im Kino und belgisches Weissbier aus seltsamen Kübeln. Und sonst noch viel Planung für den USA Trip. (und viel Ärgern über schwarz-gelbes Glück und bayerisches Pech, aber dazu wurde alles gesagt)

Zum Thema Schweden gibts nur wenig zu berichten, ausser dass ich das Gefühl habe, dass sich meine Sprachkenntnisse in dieser einen Woche mehr verbesserten, als in 3 Wochen vorher. Durch die Osterfeiertage war generelles Besuchen von potenziellen Arbeitgebern leider auch nicht möglich, hätte ich grundsätzlich vorgehabt. Ab nächste Woche beginnt dann die erste Bewerbungsphase, auch wenn das eigentlich noch alles viel zu früh ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter privat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s