Kleines Zwischentief momentan.

Das Schwedischlernen geht zwar voran, leider aber nicht so flüssig und flott wie erhofft. Mittlerweile ist es mir möglich, ganze Sätze über einfache Themen selbstständig zu sprechen und auch, bestimmte Gespräche zu übersetzen. Leider aber haben die Schweden so eine lästige Angewohnheit:  Sie sprechen einfach verflucht schnell! Und verflucht schnell bedeutet eben, dass jedes zweite verfluchte Wort irgendwo zwischen Verb und Substantiv unter den verfluchten Tisch fällt. Und genau diese Tatsache machts schwierig für einen Trainee in Sachen Sprache.

Richtung Job etc ist momentan auch noch Stillstand, jedoch selbstverschuldet, da ich mit meinen Bewerbungsunterlagen noch nicht ganz zufrieden bin. Und solange die noch nicht komplett übersetzt sind, sowie das Design noch nicht passt, kann ich nicht ruhigen Gewissens meinen Alter Ego  auf die schwedische Geschäftswelt loslassen.

Was übrigens auch langsam einsetzt, ist diese unterbewusste Wurschtigheit in meinem Job hier. Weniger die Qualität meiner Tätigkeiten oder die Schnelligkeit, in der ich eben diese (zumeist) erledige. Es ist mehr dieses Gefühl, wenn man um zehn vor Acht im Auto sitzt und sich denkt „so, das letzte Mal Ende Januar diese Strecke“. Man kann es natürlich auch Wehmut nennen, es ist aber wohl eher Wurschtigkeit. Oder wenn man sich denkt, dass diese Kaffeetasse mit diesem -durch tausend Kaffeefüllungen gestählten-  Print (=verwaschen) auf der Vorderseite wirklich noch ersetzt werden muss durch eine Neue.

Natürlich überkommt einen manchmal auch ein wenig Bammel, ob man das alles so durchziehen kann, wie man sich das eben so vorgestellt hat. Aber in diesen Fällen sollte man einfach mal den jetzigen Alltag reflektrieren und sich dann fragen, ob man das so die nächsten 40 Jahre machen will.

Gedankenmode off.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter privat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s